Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aufnahmen von "Drogentunnel" zwischen Mexiko und USA veröffentlicht


Mexiko

Aufnahmen von "Drogentunnel" zwischen Mexiko und USA veröffentlicht

US-Drogenfahnder haben Aufnahmen eines über 700 Meter langen Tunnels zum Schmuggeln von Drogen zwischen Mexiko und Kalifornien veröffentlicht.

Nach der Entdeckung des Tunnels wurden laut der Staatsanwaltschaft San Diego sechs Verdächtige festgenommen und rund eine Tonne Kokain sowie sieben Tonnen Marihuana beschlagnahmt.

Der Tunnel war unter anderem mit Gleisen und einem Aufzug ausgestattet. Er führte von einem Haus in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana zu einem Industriegebiet im kalifornischen Otay Mesa.

Der Tunneleinstieg in Kalifornien war von einem großen Müllcontainer überdeckt. Die Ermittler hatten die mutmaßlichen Schmuggler beim Beladen eines Lastwagens gefasst.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden seit 2006 entlang der kalifornisch-mexikanischen Grenze 13 größere Drogentunnel entdeckt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Amnesty International: Nigerias Armee soll Massaker an Schiiten begangen haben