Eilmeldung

Eilmeldung

Aufatmen in Kanada: Waldbrände verschonen Großteil Fort McMurrays

Die kanadische Stadt Fort McMurray ist von den heftigen Waldbränden größtenteils verschont geblieben. Rund 90 Prozent der Gebäude in der als

Sie lesen gerade:

Aufatmen in Kanada: Waldbrände verschonen Großteil Fort McMurrays

Schriftgrösse Aa Aa

Die kanadische Stadt Fort McMurray ist von den heftigen Waldbränden größtenteils verschont geblieben.

Rund 90 Prozent der Gebäude in der als Ölsand-Hauptstadt Kanadas bekannten Gemeinde konnten nach Behördenangaben vor dem Feuer gerettet werden.

Die Stadt war komplett evakuiert worden. Rund 80.000 Einwohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Allerdings werden sie nicht sofort zurückkehren können, so Ministerpräsidentin Rachel Notley nach einer Begehung. Die Aufräum- und Räumungsarbeiten könnten mehrere Wochen dauern, so Notley: “Diese Stadt ist heute nicht sicher ohne die Begleitung von Polizei oder Feuerwehr, wie wir sie hatten. Es gibt überall noch Schwelbrände.”

Rettungskräfte hoffen nun auf kühlere Temperaturen und starke Regen. Die Brände in den bewaldeten Gebieten komplett unter Kontrolle zu bringen, wird laut Feuerwehrleute mehrere Monate dauern.

ZDF-Reporter Johannes Hano berichtet vor Ort: