Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ausschreitungen bei Demo in Brüssel

Redaktion Brüssel

Ausschreitungen bei Demo in Brüssel

Werbung

Bei einer Demonstration in Brüssel gegen die Sparpolitik der Regierung ist es zu Ausschreitungen gekommen. Randalierer bewarfen Polizisten mit Eiern, Steinen und Knallkörpern. Mindestens zehn Personen, darunter zwei Polizisten, wurden verletzt. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas gegen die Randalierer ein.

“Die Renten, die heute gezahlt werden, reichen aus, doch bald wird es uns wie den griechischen Rentnern ergehen”, so eine Demonstrationsteilnehmerin, “man wird die Rente um 20 Prozent kürzen, danach um weitere 20 Prozent.”

An der von Gewerkschaften organisierten Demonstration beteiligten sich nach Angaben der Polizei rund 60.000 Menschen. Die Mitte-Rechts-Regierung will das Renteneintrittsalter auf 67 Jahre anheben und plant auch Kürzungen bei der Anpassung von Löhnen und Gehältern.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel