Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kroatien: Regierungschef nach 5 Monaten abgewählt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Kroatien: Regierungschef nach 5 Monaten abgewählt

<p>Die politische Krise in Kroatien hat einen neuen Höhepunkt erreicht: dem <a href="http://de.euronews.com/2015/12/23/parteiloser-geschaeftsmann-wird-neuer-regierungschef-in-kroatien/">parteilosen Regierungschef</a> Tihomir Oreskovic sprachen 125 der 151 Abgeordneten im Parlament von Zagreb das Misstrauen aus. Damit ist seine Regierung nach knapp fünf Monaten am Ende. </p> <p>Die in der Parlamentsgeschichte Kroatiens einmalige Abwahl des Ministerpräsidenten war von der <a href="http://de.euronews.com/2015/11/09/noch-unklare-lage-nach-parlamentswahl-in-kroatien/">größten Regierungspartei <span class="caps">HDZ</span></a> initiiert worden. Sie reagierte damit Medienberichten zufolge auf schwere Korruptionsvorwürfe gegen ihren Vorsitzenden, Vizeregierungschef Tomislav Karamarko.</p> <p>Die christlich-konservative Partei will jetzt eine neue Regierung unter ihrer Führung bilden. Dazu müsste die <span class="caps">HDZ</span> in den nächsten vier Wochen eine Mehrheit von 76 Stimmen im Parlament organisieren, was als unwahrscheinlich gilt. Die sozialdemokratische Opposition will Neuwahlen erzwingen.</p>