Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Holocaust-Überlebender Elie Wiesel mit 87 gestorben

welt

Holocaust-Überlebender Elie Wiesel mit 87 gestorben

Werbung

Der Holocaust-Überlebende und Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel ist im Alter von 87 Jahren in New York gestorben.

Wiesel war 1928 in Rumänien zur Welt gekommen und hatte während der Nazizeit die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald überlebt. 

Anfang der 1960er Jahre siedelte er in die USA über, wo er sich Zeit seines Lebens dafür engagierte die Erinnerung an die Opfer des Holocaust wachzuhalten. Er war als Schriftsteller und Hochschullehrer tätig und wurde 1986 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Im Juni 2009 besuchte er gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald.

Das große Verdienstkreuz mit Stern, den höchsten deutschen Orden, erhielt er 2014 in New York.

Die Nachricht vom Tod von Elie Wiesel geht um die Welt. Und viele teilen seine Worte.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel