Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Despres auf dem Weg nach China vorn

Sport

Despres auf dem Weg nach China vorn

Werbung

Der Franzose Cyril Despres hat auf dem siebten Tagesabschnitt der Seidenstraßenrallye seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der Peugeot-Pilot absolvierte die knapp 77 Kilometer lange Prüfung auf dem Weg von Almaty in Kasachstan nach Bortala in China in Bestzeit und liegt im Klassement jetzt zehn Minuten und 46 Sekunden vor seinem Landsmann und Stallgefährten Sébastien Loeb.

Loeb, neunmaliger Rallye-Weltmeister, verlor in der Prüfung nach dem Ruhetag zwei Minuten und 46 Sekunden auf Despres.

Yazeed Mohamed Al Rahji aus Saudi-Arabien fuhr die achtschnellste Zeit. An seiner Seite sitzt der Deutsche Timo Gottschalk als Co-Pilot. Die beiden sind in der Gesamtwertung Vierter. Der Russe Wladimir Wasiljew liegt auf dem dritten Rang.

Zur Auto-Gesamtwertung…

In der Lastwagen-Wertung unterstrich Maarten van den Brink seine gute Form und gewann die Etappe – allerdings lagen zwischen dem niederländischen Renault-Fahrer und seinem ärgsten Verfolger Anton Schibalow aus Russland lediglich sieben Sekunden. In der Gesamtwertung liegt Kamaz-Pilot Schibalow sechs Minuten und 35 Sekunden hinter dem Führenden van den Brink.

An diesem Sonntag geht es bei der achten Etappe von Bortala nach Urumqi. Die Wertungsprüfung ist 257 Kilometer lang.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel