Despres auf dem Weg nach China vorn

Despres auf dem Weg nach China vorn
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Franzose Cyril Despres hat auf dem siebten Tagesabschnitt der Seidenstraßenrallye seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut.

WERBUNG

Der Franzose Cyril Despres hat auf dem siebten Tagesabschnitt der Seidenstraßenrallye seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der Peugeot-Pilot absolvierte die knapp 77 Kilometer lange Prüfung auf dem Weg von Almaty in Kasachstan nach Bortala in China in Bestzeit und liegt im Klassement jetzt zehn Minuten und 46 Sekunden vor seinem Landsmann und Stallgefährten Sébastien Loeb.

Loeb, neunmaliger Rallye-Weltmeister, verlor in der Prüfung nach dem Ruhetag zwei Minuten und 46 Sekunden auf Despres.

silkwayrally General/Overall After SS7 ;-) 1 Despres 12h09m19 2 Loeb +10m46 3 Vasilyev +14m00 4 Al Rahji +20m01 5 Rakhimbayev +21m22</a></p> <p style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px; margin-bottom:0; margin-top:8px; overflow:hidden; padding:8px 0 7px; text-align:center; text-overflow:ellipsis; white-space:nowrap;">Une photo publiée par Sébastien Loeb (loeb_seb09) le 16 Juil. 2016 à 3h59 PDT

Yazeed Mohamed Al Rahji aus Saudi-Arabien fuhr die achtschnellste Zeit. An seiner Seite sitzt der Deutsche Timo Gottschalk als Co-Pilot. Die beiden sind in der Gesamtwertung Vierter. Der Russe Wladimir Wasiljew liegt auf dem dritten Rang.

Zur Auto-Gesamtwertung…

#SilkWayRally2016 in China! Hello, Bortala! #SWR2016pic.twitter.com/zDlyvuO85R

— SilkWayRally (@silkwayrally) 16 juillet 2016

In der Lastwagen-Wertung unterstrich Maarten van den Brink seine gute Form und gewann die Etappe – allerdings lagen zwischen dem niederländischen Renault-Fahrer und seinem ärgsten Verfolger Anton Schibalow aus Russland lediglich sieben Sekunden. In der Gesamtwertung liegt Kamaz-Pilot Schibalow sechs Minuten und 35 Sekunden hinter dem Führenden van den Brink.

An diesem Sonntag geht es bei der achten Etappe von Bortala nach Urumqi. Die Wertungsprüfung ist 257 Kilometer lang.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Premiere bei der Rallye Dakar: Erstmals reines Frauenteam am Start

Rallye Dakar 2022: Streckenführung geändert, aber weiterhin viel Sand

Stéphane Peterhansel gewinnt Rallye Dakar zum 14. Mal