Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Joost Luiten gewinnt die Dutch Open

Sport

Joost Luiten gewinnt die Dutch Open

Werbung

Lokalmatador Joost Luiten hat die KLM Open im niederländischen Spijk gewonnen. Der Holländer sicherte sich mit insgesamt 265 Schlägen den Sieg beim mit 1,8 Millionen Euro dotierten Turnier.
Für den 30-Jährigen ist es nach 2013 der zweite Triumph bei den Dutch Open und der fünfte auf der European Tour insgesamt.
Luiten schaffte am letzten Tag mit einer grandiosen 63er-Runde auf dem Par-71-Kurs die beste Turnier-Runde. Der Niederländer konnte sich damit die Siegprämie von 300.000 Euro sichern.

Der Österreicher Bernd Wiesberger landete mit drei Schlägen Rückstand auf dem zweiten Platz.
Der Österreicher Bernd Wiesberger landete mit drei Schlägen Rückstand auf dem zweiten Platz.
Auf der vierten und letzten Runde zeigte Wiesberger mit 65 Schlägen seine beste Turnierleistung. Dies brachte ihm mit insgesamt 268 Schlägen noch den zweiten Platz und eine Siegprämie von 200.000 Euro ein.
Der Südkoreaner An Byeong Hun erkämpfte sich mit einem Rückstand von 6 Schlägen den dritten Rang. Auf Platz vier landeten der Spanier Alejandero Canizares sowie die Engländer Ben Evans und David Horsey mit insgesamt 12 Schlägen unter Par.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel