Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kanada gewinnt World Cup of Hockey: 2:1 gegen Europa


Sport

Kanada gewinnt World Cup of Hockey: 2:1 gegen Europa

Grund zum Jubeln hatte in Toronto Kanadas Kapitän Sidney Crosby. Sein Team hat den World Cup of Hockey gewonnen. Crosby wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt und erzielte mit ingesamt zehn Punkten so viele wie kein anderer.

Mit 2:1 gewannen die Kanadier auch die zweite Finalpartie gegen die Europa-Auswahl. Die ging zuerst durch den Slowaken Zdeno Chára in Führung und gab diese erst in der Schlussphase aus der Hand. Patrice Bergeron erzielte in den letzten Minuten den Ausgleich für die Ahornblätter. Die Stimmung im heimischen Stadion kochte.

43 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit dann der Siegtreffer für Kanada durch Brad Marchand. Der verbeugte sich im Anschluss des Matchs vor der Leistung der Europäer: “Europa hat richtig Druck gemacht, sie haben unglaublich gespielt.” Keiner hatte der aus acht Nationen zusammengewürfelten Mannschaft eine solch starkes Auftreten zugetraut.

Für Olympiasieger Kanada ist es bereits der zweite World-Cup-of-Hockey-Sieg. Und der 16. große Turniersieg in Folge.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

WRC: Holt sich Ogier den WM-Titel schon auf Korsika?