Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Olympiasiegerin Maze beendet ihre Ski-Karriere


Sport

Olympiasiegerin Maze beendet ihre Ski-Karriere

Doppel-Olympiasiegerin und Weltcup-Rekordhalterin Tina Maze beendet ihre Karriere als Skirennfahrerin und will nur noch einmal im Januar bei ihrem Heimrennen an den Start gehen.

Die Slowenin will ihren Weltcup-Abschied in Maribor vor heimischem Publikum feiern, gab die 33-Jährige in Sölden bekannt. Schon im vergangenen Weltcup-Winter hatte sie sich eine Auszeit genommen und keine Rennen bestritten.

Bei 400 Weltcupstarts seit 1999 holte Maze 26 Siege. Die Saison vor vier Jahren war die beeindruckendste ihrer Karriere. In dem Rekord-Winter gelangen Maze Siege in allen fünf Weltcup-Disziplinen.

Zudem sammelte sie insgesamt 2414 Punkte, so viele wie kein Mann und keine Frau vor ihr. Hermann Maiers damals 13 Jahre alte Bestmarke aus der Saison 2000 lag bei exakt 2000 Punkten.

Bei den Olympischen Spielen in Sotschi holte Maze 2014 Gold in der Abfahrt und im Riesenslalom. Bei
Weltmeisterschaften gab es viermal Gold. Insgesamt holte sie bei Großereignissen 13 Medaillen.

Dem Weltcup will sie zukünftig als TV-Expertin erhalten bleiben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Rudi Garcia wird neuer Trainer von Krisenclub Olympique Marseille