Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Anti-IS-Kampf: Offensive auf Rakka fortgesetzt - mehrere Dörfer befreit


Syrien

Anti-IS-Kampf: Offensive auf Rakka fortgesetzt - mehrere Dörfer befreit

Die syrischen Rebellen haben ihre Offensive auf die IS-Hochburg Rakka fortgesetzt und mehrere Dörfer nahe der Stadt von den Dschihadisten befreit. Das Milizenbündnis “Syrische Demokratische Kräfte” – SDF -wurde bei dem Vormarsch durch Kampfjets der US-geführten Anti-IS-Koalition unterstützt. Hunderte Einwohner Aleppos flohen während des Angriffs in ein nahe gelegenes Dorf, das von der SDF kontrolliert wird.

Amsha al-Hussein, eine Bewohnerin von Rakka, berichtet, die Dschihadisten hätten die Einwohner der Stadt für alles mögliche bestraft. Alles sei teuer gewesen, auch das Brot. Die Strafen seien für die kleinsten Vergehen verhängt worden. Die SDF will die Stadt zunächst einkesseln. So soll verhindert werden, dass Dschihadisten aus Mossul nach Rakka fliehen können. Anschließend soll die Stadt dann eingenommen werden. Die Stadt ist seit vier Jahren unter Kontrolle der IS-Miliz.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

US-Präsidentschaftswahlen: Was die Wähler sagen