Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Putin gratuliert Trump und lädt zum Dialog


Russland

Putin gratuliert Trump und lädt zum Dialog

ALL VIEWS

Tap to find out

Russlands Präsident Wladimir Putin, der bereits am Mittwochmorgen als einer der ersten Staatschefs weltweit Donald Trump per Telegramm zum Wahlsieg gratuliert hatte, bekräftigte bei einem Empfang im Kreml, seine Bereitschaft zu einer Annäherung an die USA.

“Während des Wahlkampfs haben wir die Worte des Kandidaten Trump gehört, der sich für die Wiederaufnahme von Beziehungen zwischen Russland und den USA aussprach.

Wir sind uns bewusst, dass es kein leichter Weg wird angesichts des Verfallszustands, in dem sich die Beziehungen zwischen den USA und Russland befinden Wir sind bereit, unseren Teil beizutragen, um das russisch-amerikanische Verhältnis auf eine stabile Bahn zu lenken.

Dies würde einen positiven Effekt auf das weltpolitische Klima haben, unter Berücksichtigung der besonderen Verantwortung Russlands und der USA für die globale Sicherheit und Stabilität.”

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind derzeit äußerst gespannt. Putin hatte sich während des US-Wahlkampfs lobend über Trump geäußert. Dieser hatte für gute Beziehungen zu Russland geworben und auch nach seinem Sieg betont, mit allen Staaten zusammenzuarbeiten, die dies wollten.

“Dies steht auf absolut phänomenale Weise im Einklang mit der Position, die Putin selbst geäußert hat”, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow. Trumps Sieg wecke Hoffnungen auf eine Annäherung. Ein Treffen zwischen Putin und Trump sei vorerst nicht geplant, sagte Peskow. In den kommenden Monaten wolle der Kreml weiter mit
Amtsinhaber Barack Obama arbeiten.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Herbe Niederlage: Clinton sagt Auftritt vor Demokraten ab