Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Korruption in Brasilien: Odebrecht akzeptiert offenbar Rekord-Geldbuße


Brasilien

Korruption in Brasilien: Odebrecht akzeptiert offenbar Rekord-Geldbuße

Der einstige Vorzeigekonzern Odebrecht steckt tief im Korruptionssumpf. Jetzt hat er sich anscheinend mit der Staatsanwaltschaft auf einen milliardenschweren Vergleich geeinigt.

Das brasilianische Unternehmen Odebrecht ist offenbar bereit, eine Geldstrafe in Höhe von knapp 2 Milliarden Euro zu zahlen. Die Vereinbarung mit der Justiz könnte der teuerste Vergleich aller Zeiten werden.

Odebrecht ist in Brasilien zu einem Symbol der Korruption geworden. Die Staatsanwaltschaft wirft der Firma u.a vor, regelmäßig Politiker bestochen zu haben, um an öffentliche Aufträge zu gelangen.

Nach Unterzeichnung der Vereinbarung könnte sich Odebrecht wieder an Regierungsausschreibungen beteiligen. Weder die Staatsanwaltschaft noch Odebrecht waren bereit sich zu dem Abkommen zu äußern.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Geert Wilders bestreitet vor Gericht Hetze gegen Marokkaner