Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Großes internationales Interesse an Wahl in Österreich


Österreich

Großes internationales Interesse an Wahl in Österreich

Unter enormer internationaler Beachtung wird in Österreich heute der neue Bundespräsident gewählt. Hunderte von TV-Teams aus der ganzen Welt sind in Wien. Das Innenministerium gab an, mehr als 750 Teams hätten sich angemeldet. Es geht um die zukünftige politische Ausrichtung der Alpenrepublik.

Für die Grünen kandidiert Alexander Van der Bellen, der 72-Jährige setzt sich für eine starke Rolle der EU ein.

Auf der anderen Seite kämpft Norbert Hofer von der rechtspopulistischen Partei FPÖ, der 45-Jährige fährt einen harten Anti-Ausländerkurs.

Die Wahllokale öffneten um 7 Uhr. 6,4 Millionen Österreicher sind wahlberechtigt. Mit ersten Hochrechnungen wird nach 17 Uhr gerechnet.

Dagestan

FSB meldet Tod des Kaukasus-Chefs der IS-Miliz