Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Der Zuschauermagnet "El Clasico"


the corner

Der Zuschauermagnet "El Clasico"

Herzlich willkommen zu “The Corner”.
Es gibt ein Fußballmatch, dass jedes Mal die Aufmerksamkeit von mehreren Hundert Millionen Zuschauern auf sich zieht. Mindestens zweimal im Jahr findet es statt.Gemeint ist natürlich “El Clasico”. Der spanische Klassiker zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid fand offiziell zum 233. Mal statt und endete mit einem Remis.

Die Fußballwelt richtete am Samstag den Blick auf die Teams von Barca und Real. Doch die Begegnung hielt jedoch lange Zeit nicht das, was sie versprochen hatte. Bis der Uruguayer Luis Suarez mit seinem Treffer die Teams aus ihrer Lethargie riss. Die Katalanen waren über weite Strecken des Spiels dominanter und dem 2:0 näher als Real dem Ausgleich.

Der Treffer zum 1:1-Endstand fiel schließlich in der Schlussminute durch Sergio Ramos.
Damit bleiben die Königlichen mit sechs Punkten Vorsprung vor dem Rivalen an der Spitze der Primera Division.

In unserer Rubrik “Up & Down” geht es heute natürlich um die Protagonisten des “El Clasico”.

Ein UP für Sergio Ramos. Der Welt- und Europameister erzielte schon zum vierten Mal einen Treffer im “El Clasico”. Zudem war es sein vierter Treffer in der laufenden Saison. Damit ist Ramos der torgefährlichste Abwehrspieler der Liga.

Ein UP gibt es auch für das Stürmerpaar Luis Suarez/Neymar. Beide Angreifer haben bislang im direkten Zusammenspiel 33 Treffer erzielen können.

Ein Down hingegen gibt es für Javier Mascherano. Der Argentinier war im “El Clasico” nicht in Topform und hatte bei seinem Foulspiel im Strafraum gegen Lucas Vazquez Glück, dass es keinen Elfmeter für Real gab. In der Schlussminute hatte Mascherano dann Ramos zuviel Freiraum gelassen, der mit seinen Kopfball für den 1:1-Endstand sorgte.

In Spanien sorgte “El Clasico” natürlich wie immer für Schlagzeilen in den Printmedien.
Die Real-nahe Presse feierte das Remis auf ganzer Linie. Wo hingegen die Barca-nahen Zeitungen dem entgangenen Heimsieg nachtrauerten.

In dieser Woche findet der letzte Spieltag der Champions League Gruppenphase statt. Kommenden Montag wird dann das Achtelfinale der Königsklasse ausgelost.
Noch stehen nicht alle Teilnehmer der K-O-Runde fest, die demnächst im schweizerischen Nyon in der Losbox sein werden. Wir haben uns mal wieder Gedanken über mögliche Ergebnisse des kommenden Champions League Spieltage gemacht. Unter dem hashtag #TheCornerScores können sie uns jederzeit ihre Ergebnistipps zusenden.

In dieser Woche beenden wir “TheCorner” mit dem Andenken an den brasilianischen Fußballklub AF Chapecoense, dessen Team bei einem Flugzeugabsturz in Kolumbien verunglückte.
Insgesamt starben 71 Menschen, nur sechs Personen, darunter drei Spieler, wurden gerettet.

Nach der Absturztragödie in Kolumbien ist der
brasilianische Fußballverein zum Titelträger des diesjährigen Südamerika-Cups, der Copa Sudamericana, ernannt worden.
Das teilte der südamerikanische Fußballverband Conmebol am Montag in der paraguayischen Hauptstadt Asunción mit. Damit wurde einem Antrag des Finalgegners Atlético Nacional Medellín stattgegeben.

The Corner: Chelsea nach Sieg gegen Tottenham weiter Tabellenführer in England

the corner

The Corner: Chelsea nach Sieg gegen Tottenham weiter Tabellenführer in England