Eilmeldung

Mariä Empfängnis: Papst betet unter Marienstatue

Das Oberhaupt der katholischen Kirche drückt der Gottesmutter am 8. Dezember traditionell auf dem Spanischen Platz seine Verehrung aus.

Sie lesen gerade:

Mariä Empfängnis: Papst betet unter Marienstatue

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus hat das Fest der Unbefleckten Empfängnis Marias auf dem Spanischen Platz in Rom begangen. Dort drückt das Oberhaupt der katholischen Kirche am 8. Dezember traditionell seine Verehrung für die Gottesmutter aus.

“O Maria, unsere Mutter, die Unbefleckte”, betete Franziskus zu Füßen der Marienstatue. “Ich bringe Dir alle Arbeitenden, Männer und Frauen, und ich empfehle Dir vor allem jene, die aus Not eine unwürdige Arbeit verrichten müssen, und jene, die die Arbeit verloren haben oder keine finden.”

Im Anschluss an das Gebet begrüßte der Papst einige der Besucher auf dem Spanischen Platz. Der 8. Dezember ist in Österreich und Teilen der Schweiz gesetzlicher Feiertag.