Mariä Empfängnis: Papst betet unter Marienstatue

Mariä Empfängnis: Papst betet unter Marienstatue
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Oberhaupt der katholischen Kirche drückt der Gottesmutter am 8. Dezember traditionell auf dem Spanischen Platz seine Verehrung aus.

WERBUNG

Papst Franziskus hat das Fest der Unbefleckten Empfängnis Marias auf dem Spanischen Platz in Rom begangen. Dort drückt das Oberhaupt der katholischen Kirche am 8. Dezember traditionell seine Verehrung für die Gottesmutter aus.

“O Maria, unsere Mutter, die Unbefleckte”, betete Franziskus zu Füßen der Marienstatue. “Ich bringe Dir alle Arbeitenden, Männer und Frauen, und ich empfehle Dir vor allem jene, die aus Not eine unwürdige Arbeit verrichten müssen, und jene, die die Arbeit verloren haben oder keine finden.”

Im Anschluss an das Gebet begrüßte der Papst einige der Besucher auf dem Spanischen Platz. Der 8. Dezember ist in Österreich und Teilen der Schweiz gesetzlicher Feiertag.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gerüchte in Brüssel: Mario Draghi könnte EU-Kommissionschef werden

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan