Eilmeldung

Eilmeldung

Trauerfeier für die Toten des Anschlags von Kairo

Am Sonntag war in einer Kirche eine Bombe detoniert, mindestens 24 Menschen kamen ums Leben.

Sie lesen gerade:

Trauerfeier für die Toten des Anschlags von Kairo

Schriftgrösse Aa Aa

Die koptische Gemeinde in Kairo hat der Opfer des Anschlags vom Sonntag gedacht. Papst Tawadros II., das Oberhaupt der Koptisch-Orthodoxen Kirche, leitete den Trauergottesdienst.

allviews Created with Sketch. Meinung

"Ob Moslems oder Christen - wir sind alle Brüder."

Mustafa Tolba Einwohner von Kairo

In einer der Markuskathedrale angeschlossenen Kirche war ein Sprengsatz explodiert, mindestens 24 Menschen kamen ums Leben, fast 50 wurden verletzt. Zu der Tat hat sich bislang niemand bekannt.

Die Kopten waren in der Vergangenheit von radikalen Islamisten angefeindet worden, da viele ägyptische Christen den Sturz von Präsident Mohammed Mursi im Juli 2013 guthießen.

“Ob Moslems oder Christen – wir sind alle Brüder. Wir lehnen solche Taten ab, doch die Regierung sollte die Militärgerichte anweisen, in Terrorprozessen schnellere Verfahren durchzuführen und schneller zu urteilen.”

“Das ist für uns alle, das ägyptische Volk, sehr schmerzhaft. Ob Moslem, Christ oder Mitglied einer anderen Religionsgemeinschaft – niemand billigt solch eine Tat.”

Rund zehn Prozent der 90 Millionen Einwohner des nordafrikanischen Landes sind Anhänger des christlichen Glaubens.