Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vier Tote nach Autobombenanschlag auf syrisches Flüchtlingslager bei Jordanien


Jordanien

Vier Tote nach Autobombenanschlag auf syrisches Flüchtlingslager bei Jordanien

An der syrischen Grenze zu Jordanien sind bei einem Autobombenanschlag am Rande eines Flüchtlingslagers nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte vier Menschen getötet worden. Dutzende weitere wurden demnach verletzt.

Bislang bekannte sie niemand zu der Tat. In dem Flüchtlingslager in der Wüste beim Grenzübergang Rubkan halten sich mindestens 70.000 Menschen auf. Auf das Lager wurden bereits mehrfach Anschläge verübt. Wegen mehrerer Anschläge auch jenseits der Grenze versucht Jordanien die Grenzen undurchlässiger zu machen und hat das Gebiet um das Lager zur Militärzone erklärt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Deutschland

Europäische Rechtspopulisten betonen Gemeinsamkeiten in Koblenz