Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trockenmilchprotest in Brüssel


Belgien

Trockenmilchprotest in Brüssel

Vor dem Gebäude des Rates der Europäischen Union in Brüssel haben demonstrierende Bauern große Mengen Trockenmilchpulver versprüht.

Der Vertreter eines Landwirtschaftsverbandes erklärte, diese Protestaktion sei eine Erinnerung daran, dass das grundlegende Milchproblem nicht gelöst sei. Die Liberalisierung der Landwirtschaft gefährde die Zukunft der Bauern in Europa und in aufstrebenden Märkten, sagte ein anderer. Dieser Protest in Brüssel sei sehr symbolträchtig, erklärte er.

Die EU hatte mehrere hunderttausend Tonnen Trockenmilchpulver aufgekauft, um die Preise zu stabilisieren. Sie kündigte im November an, Teile davon wieder abzustoßen, wenn sich die Preise erholen. Nach Angaben der Landwirte ist aber ein weiterer Anstieg nötig, um wirtschaftlich produzieren zu können.