Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Obama probiert Kitesurfen mit Richard Branson


welt

Obama probiert Kitesurfen mit Richard Branson

Nach der Amtsübergabe an Donald Trump genießt der frühere US-Präsident Barack Obama seine neue Freizeit unter anderem auf einer karibischen Insel beim Kitesurfen. Das habe Obama während seiner Amtszeit aus Sicherheitsgründen nämlich nicht gedurft – schreibt Richard Branson nun in seinem Firmenblog.

Der Virgin-Gründer postete ein Video vom gemeinsamen Ritt auf den Wellen, nachdem schon seit Tagen Schnappschüsse auf Sozialen Medien auftauchten.

Es sei eine Ehre, die Möglichkeit zu haben, die Obamas als Gäste auf die Britischen Jungferninseln einzuladen, so Branson. Sie machen dort einen gemeinsamen Kurzurlaub auf Moskito Island, einer von Bransons Privatinseln.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

USA

Journalisten reagieren auf Trumps Terrorliste