Eilmeldung

Eilmeldung

Bogotá: Sprengstoffanschlag bei Stierkampfarena

Bei der Explosion eines Sprengsatzes sind im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ein Polizist getötet und mindestens 30 weitere Personen verletzt worden.

Sie lesen gerade:

Bogotá: Sprengstoffanschlag bei Stierkampfarena

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Explosion eines Sprengsatzes sind am Sonntag im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ein Polizist getötet und mindestens 30 weitere Personen verletzt worden. Die Explosion ereignete in der Nähe einer Gruppe von Polizisten, die einen geplanten Stierlauf durch die Straßen bewachen sollten. Wer hinter dem Anschlag steckt ist unklar.

Meinung

Im zweiten Stock hat alles gewackelt

Augenzeugin

“Es war fürchterlich. Eine enorme Explosion. Wir leben eine Straße weiter. Im zweiten Stock hat alles gewackelt”, berichtet eine Augenzeugin.





Seit Wochen protestieren regelmäßig mehrere hundert Kolumbianer gegen die Wiederaufnahme der Stierkämpfe. Nach fünf Jahren hatte Ende Januar der Oberste Gerichtshof das Verbot von Stierkämpfen aufgehoben. Das Gewicht begründete seine Entscheidung damit, dass Stierkampf Teil des Nationalen Kulturgutes sei.