Eilmeldung

Dieselgate: "EU-Kommission ist mitschuldig"

In der Affäre um gefälschte Abgaswerte von Dieselfahrzeugen wirft das Europaparlament der EU-Kommission sowie den Mitgliedsstaaten Fehlverhalten vor.

Sie lesen gerade:

Dieselgate: "EU-Kommission ist mitschuldig"

Schriftgrösse Aa Aa

In der Affäre um gefälschte Abgaswerte von Dieselfahrzeugen wirft das Europaparlament der EU-Kommission sowie den Mitgliedsstaaten Fehlverhalten vor.

Obwohl es Hinweise auf illegale Abschaltstrategien gegeben habe, seien die Interessen der Industrie höher bewertet worden als der Gesundheitsschutz, heißt es in dem Abschlussbericht des Dieselgate-Untersuchungsausschusses.

Der Skandal hätte vermieden werden können, wenn die EU und ihre Mitgliedsstaaten die geltenden Gesetze befolgt hätten, so der Berichterstatter des Parlaments, Gerben-Jan Gerbrandy. “Die Opfer des Skandals sind nicht Volkswagen oder die Besitzer von Volkswagen-Fahrzeugen sondern die Menschen, die in den Straßen leben, wo diese Fahrzeuge 20, 30 oder 40 Mal höhere Abgasmengen ausstoßen, als erlaubt ist”, fügte er hinzu.

Im Herbst 2015 war aufgedeckt worden, dass der deutsche Hersteller Volkswagen eine illegale Abschaltvorrichtung in der Motorsteuerung seiner Dieselfahrzeuge eingesetzt hatte, um die US-amerikanischen Abgasnormen zu umgehen.