Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Der große Unterschied zwischen Mann und Frau


Welt

Der große Unterschied zwischen Mann und Frau

Frauen bleiben länger im Ausbildungssystem als Männer…

Der Prozentsatz der Frauen in der Europäischen Union, die höhere Bildungsabschlüsse erlangen, ist mit 29 Prozent höher als bei Männern (25,3 Prozent).

Deutschland ist eines der wenigen Länder, in denen dies umgekehrt ist. In Estland, Irland, Zypern, Litauen, Finnland und Schweden ist der Anteil der Frauen, die einen höheren Bildungsabschluss erlangen, statistisch am höchsten. In Italien, Rumänien und Malta sind es die wenigsten.



… verdienen aber weniger…

Der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen in Führungspositionen beträgt in den EU-Ländern pro Stunde durchschnittlich rund 10 Euro. Den Eurostat-Zahlen zufolge verdienten Männer im Jahr 2014 im Schnitt 32,08 Euro und Frauen 22,88 Euro.

Der größte Unterschied besteht in Italien und Deutschland, der kleinste ist in Rumänien und Bulgarien zu finden.



… und erreichen seltener Führungspositionen…

35 Prozent der Führungspositionen in Unternehmen mit zehn oder mehr Angestellten wurden im Jahr 2014 von Frauen besetzt. Lettland (53 Prozent) stand hier 2014 an erster Stelle, Belgien, Italien und Deutschland sind in dieser Hinsicht die Schlusslichter.



… und sitzen seltener im Parlament…

In Island, Schweden und Finnland ist der Anteil der weiblichen Parlamentsabgeordneten am höchsten (mehr als 40 Prozent). In Ungarn hingegen sind rund 90 Prozent der Parlamentarier männlich.



… und werden seltener Regierungschefs

Derzeit gibt es in den Mitgliedsländern der Europäischen Union nur drei weibliche Regierungschef: Angela Merkel in Deutschland, Theresa May in Großbritannien und Beata Szydło in Polen.

Nur durch Zufall befreit: Liebesgeschichte in Australien endet für Britin (22) im Horrortrip

Australien

Nur durch Zufall befreit: Liebesgeschichte in Australien endet für Britin (22) im Horrortrip