Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Haiti: Busfahrer rast mit Vollgas in Musikergruppe


Haiti

Haiti: Busfahrer rast mit Vollgas in Musikergruppe

In Gonaïves auf Haiti ist ein Bus mit 150 km/h in eine Gruppe von Musikern gerast. Dabei wurden 38 Menschen getötet und 13 weitere verletzt.

Offenbar hatte der Busfahrer erst zwei Fußgänger getötet – und wollte dann fliehen. Die Gruppe der Musiker wollte ihn aufhalten, daraufhin soll der Busfahrer sie bewusst überfahren haben. Das berichten Augenzeugen.

Es soll auch zu Ausschreitungen bekommen sein. Angeblich hätten Anwohner versucht, den Bus mit den Passagieren anzuzünden.

Einige der schwer Verletzten starben kurz nach dem dramatischen Unfall im Krankenhaus.

Der Bus war von Cap Haitien in die Hauptstadt Port-au-Prince unterwegs.

Tausende bei pro-europäischen Kundgebungen in Berlin und anderen Städten

welt

Tausende bei pro-europäischen Kundgebungen in Berlin und anderen Städten