Eilmeldung

"Brexit" - der Countdown läuft

Das “Brexit”-Datum ist raus – 29.

Sie lesen gerade:

"Brexit" - der Countdown läuft

Schriftgrösse Aa Aa

Das “Brexit”-Datum ist raus – 29. März. Jetzt stecken die Verhandlungsparteien die Köpfe zusammen und klügeln Verhandlungsstrategien aus. Sie müssen auf eine Linie gebracht werden, bevor der EU-Kommission ein formelles Verhandlungsmandat ausgestellt werden kann. Nicht so einfach: Ende April wird zum Beispiel in Frankreich ein neuer Präsident gewählt.

Der “Brexit”-das Ende von 60 Jahren EU-Erweiterung:

Pierre Moscovici, EU-Kommissar für Wirtschaft und Finanzen, bei einem Treffen der Wirtschafts- und Finanzminister in Brüssel:

“Die EU ist bereit zu verhandeln, unsere Teams sind vorbereitet und unsere Positionen auch.” Madame May und ihre Regierung werden das britische Interesse diskutieren und verteidigen, und wir werden die Interessen der 27 Mitglieder verteidigen. Es kann nicht dasselbe sein, Mitglied des Clubs zu sein oder ausgetreten.”

Bevor verhandelt wird, müssen die EU-Staats- und Regierungschefs die Verhandlungsrichtlinien festklopfen.

EU-Ratspräsident Donald Tusk:

“Ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich am Samstag, den 29. April, einen europäischen Rat einberufen werde, um die Richtlinien für die Brexit-Gespräche zu verabschieden. Wir müssen alles tun, um den Prozess der Trennung für die EU möglichst wenig schmerzhaft zu machen.”

Dann gibt der Artikel 50 des Vertrags über die Europäische Union genau zwei Jahre, um einen Deal zu finden und zu ratifizieren.

su