Eilmeldung

Sie lesen gerade:

IS-Miliz attackiert russische Kaserne


Tschetschenien

IS-Miliz attackiert russische Kaserne

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu einem schweren Anschlag auf die russische Nationalgarde in Tschetschenien bekannt. Bei der Attacke auf eine Kaserne in Naurskaya wurden nach Behördenangaben sechs russische Soldaten und ebenso viele Angreifer getötet. Die IS-Miliz erklärte, die Angreifer seien in einem stundenlangen Feuergefecht den Märtyrertod gestorben.

Laut des Präsidenten von Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, sind die Attentäter identifiziert worden. Nähere Angaben machte Kadyrow nicht. Die russische Teilrepublik steht unter der Kontrolle Moskaus.
Präsident Wladimir Putin sprach von einem schweren Moment. Man müsse endlich anerkennen, wie real die Terror-Gefahr sei, sagte Putin.

Drei Nationalgardisten wurden bei dem Angriff verletzt

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Vatikanstadt

Jubiläum in Krisenzeiten: Papst redet EU ins Gewissen