Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Weil ich Käse über alles liebe" - Pro-EU-Demos mit Appell an Frankreich


Deutschland

"Weil ich Käse über alles liebe" - Pro-EU-Demos mit Appell an Frankreich

Laut den Organisatoren von “Pulse of Europe” haben an diesem Sonntag in mehr als 120 Städten Zehntausende unter dem Motto “Reißt die Mauern ein” für eine gemeinsame Zukunft in der EU demonstriert. Die Kundgebungen waren vor allem ein Appell an die Franzosen, am 7. Mai 2017 ihre Stimme für den pro-europäischen Kandidaten Emmanuel Macron abzugeben.

In Frankfurt und in anderen Städten hatten Aktivisten Pappkartons bemalt, zu Mauern aufgerichtet und dann in einer symbolischen Aktion zum Einsturz gebracht – nach dem Motto “Reißt die Mauern ein”. Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen setzt auf die Abschirmung Frankreichs durch Grenzen und will die Bürger über die Mitgliedschaft in der EU abstimmen lassen. Le Pen ist Abgeordnete im EU-Parlament und wird beschuldigt, EU-Gelder veruntreut zu haben.

In Frankfurt sprach an diesem Sonntag auch die Politologin Ulrike Guérot, die das European Democracy Lab gegründet hat und für eine “Europäische Republik” eintritt.

Gendarmenmarkt in Blau-Weiß-Rot getaucht

Auf dem Berliner Gendarmenmarkt demonstrierten rund 2000 EU-Aktivisten für ein geeintes Europa. Thematischer Schwerpunkt war auch hier die Präsidenten-Stichwahl in Frankreich am kommenden Sonntag.

Ein Demonstrant sagte:“Ich find das ganz großartig, das ist wichtig. Einfach nur zuhause zu sitzen ist natürlich einfacher. Aber dann können auch schlimme Sachen passieren, wenn man sich nicht wach zeigt.”

Laut den Organisatoren der “Pulse of Europe”-Bewegung gehen die EU-Sympathisanten mittlerweile in 18 Mitgliedstaaten regelmäßig auf die Straße. Die Motive der Aktivisten sind vielfältig. Für ein kleines Mädchen auf dem Gendarmenmarkt spielte der kulinarische Aspekt eine große Rolle:“Frankreich soll in der EU bleiben, denn sonst können wir nicht mehr Käse aus Frankreich essen und das ist für mich sehr schrecklich, weil ich Käse über alles liebe.”

Die Organisatoren wollen künftig auch die Neuwahlen in Großbritannien Anfang Juni thematisieren. Langsam aber sicher wird das in Frankfurt von dem Anwalt Daniel Röder gestartete Projekt eine wirklich europäische Organisation. Die Internetseite von “Pulse of Europe” gibt es inzwischen in sieben Sprachen, und es kommen ständig neue Städte in verschiedenen Ländern – so jetzt auch in Rumänien – hinzu, in denen Menschen für die EU demonstrieren.