Eilmeldung

Le Pen oder Macron? Stichwahl um Präsidentschaft läuft

Beide Präsidentschaftskandidaten gaben ihre Stimmen für die entscheidende Stichwahl am Vormittag in Nordfrankreich ab.

Sie lesen gerade:

Le Pen oder Macron? Stichwahl um Präsidentschaft läuft

Schriftgrösse Aa Aa

Die beiden französischen Präsidentschaftskandidaten haben ihre Stimmen für die entscheidende Stichwahl im Norden des Landes abgegeben. Der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron votierte in seinem Wahlkreis in Le Touquet am Ärmelkanal. Begleitet wurde der 39-jährige Ex-Wirtschaftsminister von seiner Frau Brigitte und großem Publikumsandrang. Macron wollte sich im Laufe des Wahltags nach Paris begeben. Im Fall eines Wahlsiegs werden seine Anhänger am Louvre im Herzen der Hauptstadt feiern.

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen gab ihre Stimme ebenfalls am Vormittag im nordfranzösischen Hénin-Beaumont ab, einer Hochburg ihrer Partei Front National. Auch Le Pen wollte den Wahlabend in Paris verbringen, an einem Veranstaltungsort im Bois de Vincennes, einem der beiden Pariser Stadtwälder.

Amtsinhaber François Hollande votierte in seinem Wahlkreis im zentralfranzösischen Tulle. Der Sozialist hatte wegen schlechter Umfragewerte auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Nach der ersten Wahlrunde vor zwei Wochen rief Hollande mehrfach zur Wahl seines ehemaligen Wirtschaftsministers Macron auf, um einen Rechtsruck durch Marine Le Pen zu verhindern. Montag reist Hollande zum Abschiedsbesuch zur deutschen Kanzlerin Angela Merkel nach Berlin.

Die Wahlbeteiligung lag bis zum Vormittag mit gut 28 Prozent leicht unter den 30 Prozent während der Wahl im Jahr 2012. Die Wahllokale sind bis 19.00 Uhr geöffnet, in Großstädten bis 20.00 Uhr. Insgesamt sind rund 47 Millionen Franzosen stimmberechtigt.

Bis zur Schließung der letzten Wahlbüros gilt in Frankreich eine Nachrichtensperre für Prognosen und erste Auszählungen. Vor dem Hintergrund der Terrorgefahr sind landesweit mehr als 50.000 Polizisten im Einsatz. Frankreich war in den vergangenen Jahren mehrfach Ziel islamistischer Anschläge.