Eilmeldung

Eilmeldung

Mossuls Große Moschee: Bilder der Zerstörung

Sie lesen gerade:

Mossuls Große Moschee: Bilder der Zerstörung

Schriftgrösse Aa Aa

Das Sprachrohr des sogenannten Islamischen Staats, Amak, zeigt in diesem Video die kläglichen Überreste der Großen Moschee und seines berühmten Minaretts, dem “schiefen Turm von Mossul”. Das Gebäude aus dem 12. Jahrhundert wurde durch eine Explosion fast komplett zerstört. Nur einige, wenige Teile des historischen Gotteshauses stehen noch.

Noch immer ist unklar, wer für die Zerstörung verantwortlich ist. Die IS-Miliz und die irakische Regierung beschuldigen sich gegenseitig. Die Moschee war auch der Ort, den sich der Anführer der IS-Miliz Abu Bakr Al-Baghdadi für seinen einzigen, öffentlichen Auftritt ausgesucht hatte. Damals, im Jahr 2014, hatte er dort das IS-Kalifat ausgerufen.