Eilmeldung

Eilmeldung

Trumps Grenzmauer als Solarkraftwerk?

Die geplante Grenzmauer zu Mexiko soll sich rentieren: Jetzt hat Donald Trump vorgeschlagnen, sie mit Solarpanelen zu versehen.

Sie lesen gerade:

Trumps Grenzmauer als Solarkraftwerk?

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Donald Trump hat eine neue Idee für den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko. Er will den geplanten Grenzwall mit Solarpanelen versehen, um so kostengünstig Energie zu produzieren.

Das erklärte Trump vor seinen Anhängern in Iowa:
“Wir haben an etwas Einzigartiges gedacht. Wir sprechen über die südliche Grenze, viel Sonne, eine Menge Hitze. Wir bauen die Mauer als Solarkraftwerk. Sie produziert Energie und rentiert sich von selbst. (…) Ihr seid die ersten, denen ich das sage, aber eine Solarnauer ist sinnvoll. Mal sehen, wir arbeiten daran. Solarwände, Panele, schön.”

Tatsächlich stammt die Idee einer solchen Mauer nicht von Trump selbst, vielmehr hatte es einen Architektenwettbewerb gegeben, der vom Innenministerium ausgeschrieben war. Einer der eingereichten Beiträge einer Firma aus Las Vegas hatte die solare Wand vorgeschlagen.

Ob die Pläne des Mauerbaus überhaupt umgesetzt werden, ist derzeit unklar. Das Haushaltsbudget sieht keine Finanzierung dafür vor.