Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Autobombe in Kiew tötet Geheimdienstmann


welt

Autobombe in Kiew tötet Geheimdienstmann

Bei einem Autobombenanschlag in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist ein hochrangiges Mitglied des Geheimdienstes getötet worden.

Zunächst hieß es nur, der Fahrer eines Luxuswagens sei ums Leben gekommen, als das Auto an einer Kreuzung in die Luft flog.

Eine Überwachungskamera filmte die Explosion aus der Ferne.

Kurz darauf gab das Verteidigungsministerium bekannt, es handle sich bei dem Getöteten um Oberst Maxim Shapoval vom ukrainischen Militärgeheimdienst.

Eine Passantin und ein Mann wurden nach Behördenangaben verletzt.

Die ukrainische Regierung geht von einem Terroranschlag aus. Experten der Anti-Terror-Abteilung ermitteln.