Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"WTF"-Kürzel wird zum Problem: Taekwondo-Weltverband ändert Namen


Welt

"WTF"-Kürzel wird zum Problem: Taekwondo-Weltverband ändert Namen

Bei WTF denken wohl nur wenige Leute an den Taekwondo-Weltverband. Wegen vieler Missverständnisse sowie negativer Assoziationen ändert der Kampfsport-Verband nun den Namen.

Das Akronym WTF bedeutet für die meisten Nutzer im Internet und vor allem in Kurznachrichten und Chats “What the fuck” (in etwa: “Was soll der Scheiß?” oder “Was zum Teufel?”).

Wie der Verbandspräsient Chungwon Choue am Montag auf der Website des Verbandes ankündigte, wird aus der World Taekwondo Federation nun World Taekwondo.

“Seit 1973 hießen wir World Taekwondo Federation. Im digitalen Zeitalter hat WTF jedoch negative Nebenbedeutungen bekommen”, sagte Weltverbandspräsident Chungwon Choue: “Es war wichtig, dass wir uns auch im Sinne unserer Fans neu aufstellen.” Auch das Logo wurde aufgefrischt.

Die Umbenennung erfolgte wenige Tage vor der Taekwondo-Weltmeisterschaft, die am Samstag im südkoreanischen Muju beginnt.