Eilmeldung

Mali: Schwedische Geisel befreit

Sie lesen gerade:

Mali: Schwedische Geisel befreit

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Schwede, der vor fast sechs Jahren von der Terrororganisation Al-Kaida in Mali gekidnappt wurde, ist wieder frei. Das bestätigte das schwedische Außenministerium. Der heute 42-Jährige landete am Montagabend in Stockholm.

Johan Gustafsson war 2011 bei einer Motorradtour durch Afrika zusammen mit anderen Ausländern in Timbuktu gekidnappt worden. Ein Deutscher, der dabei Widerstand leistete, wurde damals getötet. Außerdem wurden ein Niederländer und ein Südafrikaner entführt. Der Niederländer ist bereits früher freigekommen, über den Südafrikaner ist nichts bekannt.

Verschiedene Akteure hatten seit Jahren an Gustafssons Freilassung gearbeitet. Ob Lösegeld bezahlt wurde, ist nicht bekannt. Laut der schwedischen Außenministerin Margot Wallström ist der Heimkehrer den Umständen entsprechend bei guter Gesundheit.