Eilmeldung

Eilmeldung

Loeb gewinnt Auftakt der Seidenstraßenrallye

Der Franzose setzte sich bei widrigen Wetterbedingungen vor Stephane Peterhansel durch.

Sie lesen gerade:

Loeb gewinnt Auftakt der Seidenstraßenrallye

Schriftgrösse Aa Aa

Die erste Etappe der Seidenstraßenrallye begann in Moskau. Der Auftakt mitten in der russischen Hauptstadt ist für die Rallyepiloten nicht gerade alltäglich.

“Ob Sonne oder nicht – das ist egal. Wir alle kennen den Roten Platz – und auf diesem Platz mit seinem Rennwagen zu sein, ist ein großer Augenblick, den ich genießen werde”, so der Franzose Cyril Despres.

In Moskau ging es noch gemächlich zu, nach der Spazierfahrt waren die Fahrer dann voll gefordert. Bei Regenwetter und auf anspruchsvoller Strecke waren Fahrer und Maschinen voll gefordert. Eine 61 Kilometer lange Wertungsprüfung war zum Auftakt zu absolvieren. Das Ziel Xi’an in Zentralchina ist für die Fahrer noch ganz weit weg. In der Autowertung schlug sich der Franzose Sébastien Loeb auf der ersten Etappe am besten. Er gewann vor seinem Landsmann Stephane Peterhansel.

“Es war sehr anspruchsvoll: Ein Menge Schlamm und glatte Stellen, es war also wichtig, vorsichtig zu sein. Das war die erste Etappe, da war die Hauptsache erst einmal bis zur Ziellinie zu kommen. Wir haben das gut gemacht, es gab keine Probleme”, so Loeb.

Die zweite Etappe führt von Tcheboksary nach Ufa, Hauptstadt der Teilrepublik Baschkortostan.