Eilmeldung

Zu Beginn dieser Woche ist Frankreich von sintflutartigen Regenfällen getroffen worden. Regelrechte Sturzbäche fielen vom Himmel.

Wer da wegen der zuvor herrschenden Hitze das Fenster zuhause offengelassen hat, fand sich mit einem Teich im Wohnraum wieder.

In Paris musste die U-Bahn teilweise geschlossen werden, Treppen zu den Bahnsteigen hatten sich in Wasserfälle verwandelt.

Wir haben am Montagabend vom Balkon des Hauptgebäudes von Euronews in Lyon den “Regen” gefilmt. Das Gebäude befindet sich an der Spitze der Innenstadt-Insel direkt am Fluss Saône.

In weiten Teilen der Region fielen zentimetergroße Hagelkörner vom Himmel.