Eilmeldung

Brüder im Geiste - Israel und die Visegradstaaten

Israels Premierminister traf in Ungarn die Regierungschefs der vier Videgradstaaten

Sie lesen gerade:

Brüder im Geiste - Israel und die Visegradstaaten

Schriftgrösse Aa Aa

Am letzten Tag seines Ungarn Besuches trafen sich Viktor Orban und Benjamin Nentnjahu in Europas größter Synagoge. Beide stehen in der Kritik; in Europa findet Israel nur bei den Visegradstaaten Ungarn, Tschechien, Polen und der Slowakei kritikfreie Beziehungen.

Viktor Orban betont das Verbindende, das große gemeinsame Thema: die Bedrohung von Aussen: “Wir leben in einer Zeit in der Sicherheit in Israel wie in Europa – und damit Ungarn – ein gemeinsames Thema ist.”

Geschichte und Gemeinsamkeit verbinden sich hier zu einem besonderen Gemisch. Benjamin Netanjahu: “Die Erinnerung an vergangenes und hoffentlich bessere Zeiten ergeben eine besondere Kombination, die uns und viele andere Länder jetzt verbindet.”

Netanjahu traf in Budapest auch die Regierungschefs von Tschechien, Polen und die Slowakei, die Israel ihre Unterstützung versicherten.