Eilmeldung

Zwei Tote bei Erdbeben auf der griechischen Insel Kos

Sie lesen gerade:

Zwei Tote bei Erdbeben auf der griechischen Insel Kos

Schriftgrösse Aa Aa

Zwischen der türkischen Südwestküste und den griechischen Inseln davor hat es ein Erdbeben gegeben. Das Epizentrum lag in der Nähe der türkischen Stadt Bodrum.

Es erreichte nach Angaben des Potsdamer Geoforschungszentrums die Stärke 6,6.

Auf der Insel Kos kamen zwei Menschen ums Leben, offenbar durch eine eingestürzte Decke in einem Lokal in der Stadt Kos. Bei den Toten handelt es sich um Urlauber aus der Türkei und aus Schweden, sagte der Gouverneur der Region Süd-Ägäis, Giorgos Chatzimarkos, im griechischen Rundfunk. Außerdem gab es dort Verletzte und Sachschäden.

Auf türkischer Seite, wo vor allem die Stadt Bodrum betroffen war, sind keine größeren Schäden bekannt.