EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Zwei Tote bei Erdbeben auf der griechischen Insel Kos

Zwei Tote bei Erdbeben auf der griechischen Insel Kos
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Zwischen der türkischen Südwestküste und den griechischen Inseln davor hat es ein Erdbeben gegeben. Das Epizentrum lag in der Nähe der türkischen Stadt Bodrum.

Es erreichte nach Angaben des Potsdamer Geoforschungszentrums die Stärke 6,6.

Auf der Insel Kos kamen zwei Menschen ums Leben, offenbar durch eine eingestürzte Decke in einem Lokal in der Stadt Kos. Bei den Toten handelt es sich um Urlauber aus der Türkei und aus Schweden, sagte der Gouverneur der Region Süd-Ägäis, Giorgos Chatzimarkos, im griechischen Rundfunk. Außerdem gab es dort Verletzte und Sachschäden.

Auf türkischer Seite, wo vor allem die Stadt Bodrum betroffen war, sind keine größeren Schäden bekannt.

Two tourists killed as quake hits Greek, Turkish resorts https://t.co/ZWySk9VhHApic.twitter.com/HpqH1IYRAH

— AFP news agency (@AFP) July 21, 2017

Gouverneur: Zwei Touristen sterben bei Seebeben vor #Koshttps://t.co/UtvWY5Q5Zkzeitonline</a> (dmo) <a href="https://t.co/Dig7zyJRwH">pic.twitter.com/Dig7zyJRwH</a></p>— dpa (dpa) July 21, 2017

Kos Adasından yeni görüntüler.
Bodrum’a oranla daha çok hasar görmüş gibi.
Minaresi yıkılan Defterdar Camii;
başka 1 cami de az hasar varmış pic.twitter.com/yAAjahRzKC

— TrakyaBalkan (@TrakyaBalkan) 21. Juli 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Land unter: Griechenland leidet noch immer unter Folgen der Flutkatastrophe

Verheerende Überschwemmungen in Griechenland: Mehrere Dörfer von der Umwelt abgeschnitten

Griechenland gebeutelt: Erst Waldbrände, jetzt Überschwemmungen