Eilmeldung

Rallye Deutschland: Ogier erobert mit 3. Platz Gesamtführung

Der Weltmeister aus Frankreich profitierte vom Ausscheiden seines Rivalen Thierry Neuville.

Sie lesen gerade:

Rallye Deutschland: Ogier erobert mit 3. Platz Gesamtführung

Schriftgrösse Aa Aa

Ford fährt wieder vorweg bei der Rallye-Weltmeisterschaft. Ott Tänak triumphierte bei der Rallye Deutschland im Saarland. Der Este lag am Ende gut 16 Sekunden vor Andreas Mikkelsen aus Norwegen und festigte seinen dritten Rang in der Gesamtwertung hinter dem am Samstag im Saarland ausgeschiedenen Hyundai-Fahrer Thierry Neuville.

Citroen-Pilot Mikkelsen beendete den Wettbewerb mit gut 14 Sekunden Vorsprung auf Weltmeister Sébastien Ogier, der in seinem Ford mit Platz drei die Gesamtführung zurückeroberte. Der Franzose hat jetzt 177 Punkte auf dem Konto und liegt damit 17 Zähler vor seinem derzeit schärfsten Rivalen Neuville.

Der einzige deutsche Teilnehmer, Ford-Fahrer Armin Kremer, freute sich über den respektablen Rang neun. Der nächste WM-Lauf ist ab dem 6. Oktober die Rallye Katalonien.