Eilmeldung

Terrorwarnung: Konzert mit 1000 Zuschauern abgesagt

Sie lesen gerade:

Terrorwarnung: Konzert mit 1000 Zuschauern abgesagt

Schriftgrösse Aa Aa

In Rotterdam ist ein Rockkonzert nach einer Terrorwarnung abgesagt worden. In der Nähe der Konzerthalle wurde ein weißes Fahrzeug mit spanischem Kennzeichen und mehreren Gasflaschen entdeckt. Der Fahrer wurde festgenommen.

Zuvor hatte es eine konkrete Warnung der spanischen Polizei gegeben, wie der Bürgermeister Rotterdams, Ahmed Aboutaleb, mitteilte:

“Folgende Information hat die Polizei Rotterdam von den spanischen Kollegen erhalten: Auf ein Konzert einer amerikanischen Band im Club Maassilo soll ein Anschlag geplant gewesen sein. Die Gruppe heißt Allah-Las. Ein sehr komischer Name, aber es ist nur eine Rock-Band. Es war ein sehr ernstzunehmender Hinweis, also wurden die nötigen Maßnahmen ergriffen.”

Die kalifornische Band hätte vor rund 1000 Zuschauern spielen sollen. Ob der weiße Wagen tatsächlich in Zusammenhang mit der Warnung steht, wird nun ermittelt. Die Mitglieder von Allah-Las waren schon im letzten Jahr wegen ihres Namens bedroht worden. Mehrere Muslime sollen ihnen geschrieben haben, dass dadurch der Name Allahs verunglimpft werde.