Eilmeldung

Anschlag von Barcelona: Wer warnte die Polizei?

Der katalanische Innenminister bestritt, dass die CIA einen Hinweis auf eine mögliche Gewaltat gab.

Sie lesen gerade:

Anschlag von Barcelona: Wer warnte die Polizei?

Schriftgrösse Aa Aa

Die katalanische Polizei hat im Mai eine Warnung erhalten, dass sich im Sommer ein Terroranschlag in Barcelona ereignen könnte. Nach Angaben von Innenminister Joaquim Forn stammte dieser Hinweis aber nicht vom US-Auslandsgeheimdienst CIA, wie spanische Medien gemeldet hatten. Wer die katalanische Polizei warnte, sagte Forn nicht.

“Die Warnung vor einem möglichen Anschlag während des Sommers an Orten wie Las Ramblas wurde von anderen Quellen an uns herangetragen. Der Hinweis wurde wie dutzende weitere Warnungen behandelt, die bei uns eingegangen sind. Sie werden immer überprüft. In diesem Fall wurde die Warnung als wenig glaubwürdig eingestuft”, so Forn.

Am 17. August war ein Attentäter mit einem Lieferwagen über die bei Touristen beliebte Flaniermeile Las Ramblas gerast und hatte gezielt Passanten überfahren. 14 Menschen kamen ums Leben.