Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Raumsonde "Cassini" beendet Mission


space

Raumsonde "Cassini" beendet Mission

Rund 20 Jahre lang war die Raumsonde “Cassini” unterwegs, hat den Saturn, seine Ringe und seine Monde erkundet. Jetzt steht das Ende der Mission bevor. “Cassini” soll kontrolliert in den Saturn stürzen. Bis zuletzt soll die 12 600 Kilogramm schwere Sonde funken. Die neu gewonnenen Erkenntnisse sollen in künftige Missionen einfließen:

“Wir schauen auf die Bilder die Cassini vom Saturn sendet und sind fasziniert von der Schönheit und dem Detailreichtum. Für Wissenschaftler bedeuten die Bilder eine Fülle von Entdeckungen. Dreizehn Jahre sendete die Sonde vom Saturn. Genug Zeit für die Astronomen um das System zu studieren”.

1997 startete die rund 3,2 Milliarden Dollar teure Mission, an der Tausende Mitarbeiter aus 17 Ländern beteiligt sind. Das Projekt hat alle Erwartungen übererfüllt. Die faszinierenden Fotos, die die Sonde dabei aufnahm, ließen Wissenschaftler ins Schwärmen geraten. Nasa-Forscher hoffen auf eine weitere Mission zum Saturn auf Basis der “Cassini”-Erkenntnisse, sowie zu den bislang noch nicht ausgiebig aus der Nähe erforschten Planeten Uranus und Neptun.

“Cassini” wird seine Mission heute beenden. Bis dahin wird die Sonde das tun, was sie am besten kann, Daten sammeln. Acht Instrumente senden bis zum letzten Moment Informationen. Dann wird Cassini für immer verstummen”.


Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Astronauten kennen kein Alter

space

Astronauten kennen kein Alter