Eilmeldung

Eilmeldung

"Asterix in Italien": Der 37. Band ist erschienen!

Asterix und Obelix lassen sich in einem neuen Abenteuer auf ein Wagenrennen durch Italien ein.

Sie lesen gerade:

"Asterix in Italien": Der 37. Band ist erschienen!

Schriftgrösse Aa Aa

Auf ein Wagenrennen durch Italien lässt sich Asterix im gerade erschienenen 37. Band ein. Kongenial ergänzt von seinem Freund Obelix unterhält der kleine schlaue Gallier seit 1959 seine Fans. Weltweit wurden über 370 Millionen Hefte verkauft.

“Asterix in Italien” ist die dritte Arbeit, die von Jean-Yves Ferri geschrieben und von Didier Conrad gezeichnet wurde. Das Duo steht noch immer im engen Kontakt mit Zeichner Albert Uderzo, der die Serie mit Autor René Goscinny in den 1960er- und siebziger Jahren zum Kult werden ließ.

“Er vertraut uns, er ermutigt uns. Er ist nicht wirklich kritisch, er wollte nichts geändert haben”, sagt Yves Ferri.

“Das Einzige, was er wollte, war der Punkt auf dem ‘i’ von ‘italique, das war das Einzige, was er geändert haben wollte ‘”, ergänzt Didier Conrad.

“Was wir schweren Herzens getan haben, nein ich mache nur Spaß Albert”, so Ferri.

Die Abenteuer wurden nicht nur in mehr als 100 Sprachen übersetzt, sondern haben auch ein Dutzend Filme und Cartoon-Serien inspiriert. Nach dem Tod von Autor Goscinny 1977 schrieb und illustrierte Uderzo die Serie, bis er 2009 in den Ruhestand ging.