Eilmeldung

Eilmeldung

Trump zu Nordkorea: „Ära der strategischen Geduld ist vorbei“

Sie lesen gerade:

Trump zu Nordkorea: „Ära der strategischen Geduld ist vorbei“

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Donald Trump hat am zweiten Tage seiner Japanreise angekündigt, den Druck auf Nordkorea zu erhöhen. Die USA ständen angesichts der Bedrohung fest an der Seite Japans, so der US-Präsident bei einer Pressekonferenz mit dem japanischen Premier Shinzo Abe: “Die Ära der strategischen Geduld ist vorbei. Einige sagen, dass meine Wortwahl sehr hart sei, aber man sieht ja, was in den vergangenen 25 Jahren mit einer sehr sanften Rhetorik erreicht wurde.”

Abe sagte, was Nordkorea angehe, lägen alle Optionen auf dem Tisch. Er kündigte an, sich vom Verbündeten USA mit Waffensystemen ausstatten zu lassen, um eine Änderung in der nordkoreanischen Politik zu bewirken. Gleichzeitig betonte er, niemand wolle einen Krieg.

Die Bedrohung durch das nordkoreanische Raketenprogramm steht neben den Handelsbeziehungen im Zentrum der 12-tägigen Asienreise Trumps. Der US-Präsident traf am Montag außerdem Kaiser Akihito. Nächste Station ist Südkorea.