Eilmeldung

Eilmeldung

Verleihung von Sacharow-Preis an venezolanische Opposition

Sie lesen gerade:

Verleihung von Sacharow-Preis an venezolanische Opposition

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Mittwoch verleiht das Europäische Parlament den Sacharow-Preis für geistige Freiheit an die demokratische Opposition in Venezuela.

Damit macht das Parlament zugleich auf die Repression des Regimes von Präsident Nicolas Maduro aufmerksam.

Einer der prominentesten Oppositionellen ist der abgesetzte Bürgermeister von Caracas, Antonio Ledezma. Er nimmt den Sacharow-Preis entgegen.

Nach einer abenteuerlichen Flucht aus dem Hausarrest gelang es ihm im November, sich nach Spanien abzusetzen.

Ledezma forderte die EU auf, dem Beispiel Kanadas und der USA zu folgen und Sanktionen gegen Vertreter des Regimes auszusprechen.

Zugleich lobte er die Europäer für ihr Waffenembargo gegen Venezuela.

Unter dem Linkspopulisten Maduro hat die Wirtschaftskrise des an sich ölreichen Landes katastrophale Ausmaße angenommen.

Maduro kündigte an, bei den Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr wieder zu kandidieren.

Gleichzeitig schloss er Oppositionskandidaten von der Wahl aus. Begründung: Diese hätten die jüngste Kommunalwahl boykottiert.