Eilmeldung

Eilmeldung

Katalonien: "Zeit für Dialog"

Sie lesen gerade:

Katalonien: "Zeit für Dialog"

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Unabhängigkeitsbestrebungen der vergangenen Monate haben die katalanischen Bürgermeister eine Schlüsselrolle gespielt. 750 von insgesamt 948 Stadträten stimmten für das Referendum vom 1. Oktober. Andere, wie beispielsweise die zweitgrößte Stadt Kataloniens L'Hospitalet de Llobregat verweigerten die Teilnahme. 

Die seit neun Jahren regierende Sozialistin Núria Marín gilt als Verfechterin der Einheit. "Die Zukunft wird sicher nicht leicht , aber auf jeden Fall einfacher als die vergangenen Monate. Wir haben zwei verhärtete Fronten erlebt, auf der einen Seite radikaler Umbruch, auf der anderen Stillstand. Ich denke, dass wir mit dieser Wahl etwas bewegen und voranschreiten werden."

Es sei nun an der Zeit für Dialog, meinst die Bürgermeisterin, egal wie die Wahl ausgeht. Allerdings, das ist sie sicher, haben in ihrer Stadt die Einheitsbefürworter ganz klar die Nase vorn.