Eilmeldung

Eilmeldung

Hätte der Praljak-Suizid verhindert werden können?

Sie lesen gerade:

Hätte der Praljak-Suizid verhindert werden können?

Hätte der Praljak-Suizid verhindert werden können?
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Selbstmord des vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) angeklagten Slobodan Praljak hat die interne Untersuchung ergeben, dass sein Tod vermutlich nicht hätte verhindert werden können. Bei der Prüfung der Sicherheitsverfahren habe man keine Unregelmäßigkeiten feststellen können, so der Untersuchungsleiter Hassan Jallow.

Slobodan Praljak hatte während der Verhandlung am 29. November Zyankali genommen und war wenig später an den Folgen seiner Vergiftung gestorben. Zuvor hatten die Richter das Berufungsurteil gegen ihn bestätigt - er sollte 20 Jahre in Haft, 13 hatte er davon schon in Untersuchungshaft verbüßt.

Das UN-Kriegsverbrechertribunal für das frühere Jugoslawien hatte Praljak und fünf andere ehemals hochrangige Vertreter der bosnischen Kroaten wegen schwerster Kriegsverbrechen im Bosnienkrieg (1992-1995) schuldig gesprochen. Kroatien ist über das Urteil empört. Praljak wird dort von vielen als Held und Märtyrer verehrt.