Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Suche nach Malaysia-Airlines-Flug MH370?

Sie lesen gerade:

Neue Suche nach Malaysia-Airlines-Flug MH370?

Flug MH370 verschwand am 8. März 2014
© Copyright :
Auckland Photo News CC BY 2.0 via Flickr
Schriftgrösse Aa Aa

Die Suche nach dem seit 2014 verschollenen Malaysia-Airlines-Flug MH370 könnte in wenigen Wochen wieder aufgenommen werden. Das US-amerikanische Unternehmen Ocean Infinity schickte nach eigenen Angaben das Schiff "Seabed Constructor" in den Bereich des Indischen Ozeans, in dem das Flugzeug vermutet wird. Man erwarte, in Kürze mit der malaysischen Regierung einen Vertrag abzuschließen. Das Schiff soll Mitte Januar am Ziel sein. Die malaysische Regierung bestätigte Verhandlungen mit Ocean Infinity. Schon im Herbst hatte sie von einem Vertrag gesprochen, bei dem sie dem Unternehmen aber nur bei Erfolg auch zahlt.

Das Flugzeug mit 239 Menschen an Bord, darunter mehr als 150 Chinesen, war am 8. März 2014 verschollen. Es war auf seinem Weg von Kuala Lumpur nach Peking vom Kurs abgekommen. Die Ermittlungen lassen vermuten, dass kein Pilot am Steuer saß, als der Boeing der Treibstoff ausging und sie ins Meer stürzte.

Die offizielle Suche nach dem Flugzeug war im Januar 2017 ergebnislos eingestellt worden.

Einige Trümmerteile des Flugzeugs waren jedoch vor Afrikas Küste weit entfernt vom Suchgebiet angespült worden. Laut einem Bericht der australischen Behörden könnte die Maschine nördlich des bisherigen 120.000 Quadratkilometer großen Suchgebietes im Meer liegen.