Eilmeldung

Eilmeldung

Sicherheit im Internet wird immer bedeutender für EU

Sie lesen gerade:

Sicherheit im Internet wird immer bedeutender für EU

Sicherheit im Internet wird immer bedeutender für EU
Schriftgrösse Aa Aa

Sicherheit im Internet ist ein Thema, das immer dringender wird für Europa. Die Angriffe auf Unternehmen und Institutionen häufen sich, ausgeführt werden sie meist von organisierter Kriminalität, aber wohl auch von staatlichen Akteuren, die ein Interesse an einer Destabilisierung der wirtschaftlichen oder politischen Ordnung haben.
So hatte zuletzt die USA Nordkorea bezichtigt, für die sogenannte “WannaCry” Internetattacke verantwortlich zu sein, die im vergangenen Jahr für Chaos in Krankenhäusern und Unternehmen gesorgt hatte.
Unser Experte vom französischen Forschungsinstitut CNRS, Alfonso Ferreira, sieht dagegen den individuellen Nutzer in der Pflicht:
“Ich würde da kein Land speziell benennen, auch nicht Nordkorea, alle Länder verfügen über Abschreckungswaffen und das Internet ist mittlerweile eine solche Waffe. Es geht um uns, um den Einzelnen. Wir müssen uns unserer Informationsquellen bewusst sein, sodass wir, etwa wenn Wahlen anstehen, nicht von Falschmeldungen in die Irre geführt werden.”
Die EU-Kommission hat im vergangenen September einen neuen Gesetzesvorschlag zur Internetsicherheit vorgelegt, der nun unionsweit diskutiert wird. So auch diese Woche in Brüssel im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss EWSA. Dessen Berichterstatter zum Thema, Alberto Mazzola, verwies gegenüber Euronews auf die Notwendigkeit zur internationalen Zusammenarbeit:
“Wir sind in unserem Bericht zur Überzeugung gelangt, dass wir mit gewissen, überwiegend westlichen, Ländern enger zusammenarbeiten müssen, so etwa mit den USA, aber auch mit Japan, Indien und Israel, um unsere Abwehrbereitschaft in einem Cyberkrieg zu entwickeln.”
Ein Blick auf die Zahlen bestätigt die Dringlichkeit:
2016 gab es in der EU rund 4000 Internetattacken pro Tag, – in manchen Mitgliedstaaten ist mittlerweile die Hälfte aller Verbrechen mit dem Internet verbunden – und 80% aller europäischer Unternehmen hatten 2016 mindestens einmal mit einem Vorfall kompromittierter Internetsicherheit zu tun.
Nicht zuletzt die Hoffnungen auf höhere wirtschaftliche Produktivität durch den digitalen Binnenmarkt werden davon abhängen, ob wir das Internet sicher genug machen können.